Neustadt an der Weinstrasse mit Kindern

Neustadt an der Weinstrasse mit Kindern

Ostern 2018 sind wir fĂŒr ein paar Tage in die Pfalz gefahren (Region im SĂŒden des Landes Rheinland-Pfalz in SĂŒdwestdeutschland). Genauer gesagt nach Neustadt an der Weinstrasse. Untergekommen sind wir in einer Ferienwohnung des Restaurants Haardter Winzer. Ganz genau in der Ferienwohnung Nr. 7 (airbnb.de Link) fĂŒr ca. 120 Euro die Nacht (2 Erwachsene und 2 Kinder). Das Restaurant ist sehr gut und zu empfehlen. Die Ferienwohnung ist auch sehr gut, allerdings nicht 100% fehlerfrei. So hat die GeschirrspĂŒlmaschine nicht einmal problemlos funktioniert (das Gepiepse ist dann auch nervig). Aber trotzdem wĂŒrden wir wieder dort ĂŒbernachten. Wer lieber ein Hotel bucht, dem empfehle ich das Panorama Hotel am Rosengarten. Das ist fĂŒr NeustĂ€dter VerhĂ€ltnisse eine Bettenburg, aber die Zimmer und das Preis-Leistungs-VerhĂ€ltnis sind gut. Ein Highlight ist der FrĂŒhstĂŒcksraum in einer der oberen Etagen. Von dort hat man einen herlichen Blick ĂŒber Neustadt.

In der Pfalz gibt es viel zu sehen und zu besuchen. Wir haben uns auf Neustadt und Umgebung beschrĂ€nkt. Mit Kinder unterwegs zu sein, bedeutet natĂŒrlich auch immer ein kindergerechtes Programm zu haben. Ein paar Ideen und Stationen möchte ich in diesem Betrag mit andere Eltern teilen.

alla hopp

Als erstes waren wir im alla hopp Park in Ilbesheim. Mit dem Auto ist der in gut 20 Minuten von Neustadt aus zu erreichen. Auf 18.500 qm ersteckt sich eine großartige Anlage. Wenn man sie beschreiben soll, dann kommt man am besten mit “sehr grosser Abenteuerspielplatz” hin. Auf der Webseite steht “generationsĂŒbergreifende Bewegungs- und Begegnungsanlagen”.

Die Anlage ist sehr familienfreundlich. Es gibt Bereiche und SpielgerĂ€te fĂŒr alle Alterklassen. Und was besonders wichtig ist: WCs und Wasserspender. FĂŒr ElektrofahrrĂ€der gibt es sogar eine Ladestation.

Insgesamt gibt es 19 alla hopp Anlagen. Wer mal in der Pfalz ist, sollte auf jeden Fall mal auf http://alla-hopp.de nachschauen und einen Besuch einplanen.

alla hop Anlage
Ein Teil der alla hop Anlage.
Kind rutscht die Rutsche runter
Die große Rutschanlage bringt Spaß fĂŒr die ganze Familie.

Teufelstisch

Der Teufelstisch ist ein 14 m hoher, an einen Tisch erinnernder Pilzfelsen im deutschen Teil des Wasgaus (sĂŒdlichen PfĂ€lzerwald).

Vom Parkplatz sind es 300m Luftlinie zum Teufelstisch. Die ersten 200m fĂŒhren ĂŒber einen Wanderweg. Die letzten 100m ĂŒber eine im Boden eingelassene Holztreppe (das ist dann nichts mehr fĂŒr Kinderwagen).

Am Felsen können Kinder klettern und Eidechsen beobachten. Hört sich langweilig an, war aber bei unseren beiden ein voller Erfolg.

Hinter dem Parkplatz gibt es eine GaststĂ€tte. Die sah eher mittelmĂ€ssig aus. Dahinter wieder fĂ€ngt eine Art Abenteuerspielplatz an. Nicht so groß wie die alla hopp Anlage, aber auch schön und ebenfalls kostenlos.

Blick auf den Teufelstisch vom Tal aus.
Vom Tal aus sieht der Teufelstisch gar nicht so imposant aus. Im Fordergrund sieht man den Spielplatz und die sehr lange Rutsche.
Jogger
Der Teufelstisch (im Vordergrund meine beiden Kinder)
Eidechse
Eidechse. Davon gibt es ein paar am Teufelstisch.

Wanderung zur Wolfsburg

Die Wolfsburg ist eine Ruine am westlichen Ortseingang von Neustadt. Von unserer Unterkunft in Haardt mussten wir nur eine Strasse hoch gehen und schon waren wir auf einem schönen Wanderweg zur Wolfsburg.

Wandern und Kinder ist ja immer so eine Sache. Diese Strecke ist aber ok und auch Kinderwagen geeignet. Der Weg fĂŒhrt erst durch ein StĂŒck Weinberg und dann durch den Wald. Das ganze steht und fĂ€llt natĂŒrlich mit dem Wetter.

Auf der Ruine gibt es ausreichend Sitzgelegenheiten und Tische zum Picknicken. Es gibt aber keine Toilettenanlagen.

Hambacher Schloss

Das Hambacher Schloss ist ganz klar ein Klassiker in dieser Region (Stichwort Hambacher Fest im Jahr 1832).

Man kann mit dem Auto problemlos bis fast direkt zum Schloss fahren. Parken ist allerdings so eine Sache. Da muss man GlĂŒck und Nerven haben, da die Zufahrtsstrasse an der die ParkplĂ€tze sind eine Einbahnstrasse ist. Kaum sieht man das Ende der Strasse, ist es auch zu spĂ€t. Man kann nicht umdrehen, sondern muss im Zeifelsfall noch einmal einmal um den Berg fahren.

Die ganze Anlage ist sehr gut gepfegt und ist problemlos mit dem Kinderwagen zu bewĂ€ltigen. Es gibt auch eine zweistĂŒndige FĂŒhrung. Die haben wir unseren Kindern aber erspart.

Der Ausblick vom Hambacher Schloss alleine ist schon den Besuch wert.

Wissembourg (Weißenburg)

Zum Schluss haben wir noch einen kleinen Abstecher nach Weißenburg in Frankreich gemacht. Das ist ein kleiner (keine 8.000 Einwohner) Grenzort im DĂ©partement Bas-Rhin.

Ich weiß es nicht genau, aber ich glaube Weißenburg lebt zu einem sehr großen Teil vom Tourismus. Das meine ich aber jetzt gar nicht böse. Es ist ein sehr schöner Ort mit alten vertrĂ€umten GebĂ€uden und GeschĂ€ften. Eine Mauer geht um einen Teil der Stadt (daran kann man sehr schön spazieren gehen) und ein kleiner Fluss/Bach plĂ€tschert gemĂŒttlich durch die Strassen.

Auf jeden Fall sollte man sich dort mit Baguettes und Croissants eindecken. Es wird mir immer ein RĂ€tsel bleiben, warum diese beiden Produkte in Frankreich so sehr viel besser schmecken, als in Deutschland.

Strasse mit der Kirche St. Peter und Paul im Hintegrund.
Auf dem Weg zur Kirche St. Peter und Paul
Der Bach
Dieser Bach fließt durch die Ortschaft

Transkription

00:00:00 Stefan Hallo und willkommen zum Reisepodcast reisepassnummer.de. Mein Name ist Stefan Wintermeyer. Heute helfen mir wieder meine beiden Kinder. Sagt mal, wie ihr heißt.

00:00:09 Juna Juna Wintermeyer.

00:00:10 Aurelius Und Aurelius Wintermeyer.

00:00:13 Stefan Wo sind wir heute?

00:00:15 Aurelius In der Pfalz. Am Haardter Winzer. Eine GaststÀtte.

00:00:22 Stefan Genau, das -

00:00:22 Aurelius Eine Ferienwohnung eher gesagt und daneben ist direkt ein Restaurant.

00:00:26 Stefan Genau. Der Haardter Winzer, das ist eigentlich eine GaststĂ€tte, die haben aber auch nebendran Ferienwohnungen und da sind wir in einer Ferienwohnung untergekommen. Ich sage mal gerade, wie die URL heißt: haardter-winzer.com. Da gibt es auch ein superschönes Restaurant drinnen. Da waren wir gestern.

00:00:47 Aurelius Den Kaiserschmarrn kann ich empfehlen. Der hat superlecker geschmeckt.

00:00:53 Juna Und ich empfehle das Schokoeis. Und eine wichtige Empfehlung: Am besten ihr nehmt die SpĂ€tzle ohne Soße, weil da ist so eine KĂ€sesoße bei den anderen SpĂ€tzle.

00:01:13 Stefan Genau, die KÀsespÀtzle, da war ein bisschen viel KÀse drauf. Deswegen haben wir -

00:01:18 Juna Sehr viel.

00:01:19 Stefan Ja, deswegen haben wir sie noch mal bestellt ohne KĂ€se. Da waren sie allerdings dann richtig, richtig gut. Also das Essen war sehr gut.

00:01:24 Aurelius Aber manchen kann das halt auch schmecken. Zum Beispiel die Kellnerin hat gesagt, den StammgĂ€sten wĂŒrde das schmecken.

00:01:32 Stefan Ja. So, und jetzt fahren wir los. Mal schauen, wo uns heute der Tag hinbringt.

00:01:38 Stefan-Off Aus dem Off noch ein paar allgemeine Infos zu diesem Podcast: Wir werden heute nicht die ganze Pfalz besprechen, sondern nur Neustadt an der Weinstrasse und auch da hauptsĂ€chlich Sachen fĂŒr Familien mit kleinen Kindern, dass man ein, zwei Tage gut rumbringen kann. Man kann natĂŒrlich, wenn einem gar nichts mehr einfĂ€llt, immer in den Holiday Park fahren, das haben wir aber nicht gemacht. Wir haben uns auf lokale Sachen eingelassen und ganz zum Schluss noch einen kurzen Abstecher nach Frankreich an die Grenze gemacht.

00:02:10 Stefan Unsere erste Station heute ist der alla hopp Park in Ilbesheim. Der ist von der Dietmar Hopp Stiftung gegrĂŒndet worden. Das sind insgesamt 19 Parks in Deutschland. Das sind - wie heißt es so schön auf der Webseite? “Bewegungs- und Begegnungsanlagen”. Wer sich dafĂŒr interessiert: alla-hopp.de. Ach, das sind Ruschen hier?

00:02:38 Mutter Hmh, drei.

00:02:40 Das finde ich cool, ja. Der alla hopp Park ist so eine Art großer Spielplatz. Ist kein Eintritt fĂ€llig. Hier fließt so ein kleiner Bachlauf durch. Hier sind so Kletteranlagen, WCs. Richtig schön. Ideal fĂŒr Familien. Wir haben noch GlĂŒck. Wir haben tolles Wetter. Pass auf, dass du nicht ins Wasser fĂ€llst.

00:03:04 Aurelius Hier ist doch gar keins. Hier ist doch kein Wasser.

00:03:08 Stefan Ja.

00:03:08 Aurelius Da fÀngt doch erst das Wasser an. Ja, Papa, pass du lieber mit deinem GerÀt da auf.

00:03:19 Stefan Jetzt steck ich fest. [Lachen]

00:03:24 Juna Ernst?

00:03:27 Stefan Ah, nein, ich schaffe das schon. So, gerettet. Wir waren jetzt zwei, drei Stunden im alla hopp Park. Wie hat es euch gefallen?

00:03:39 Aurelius Also sehr, sehr, sehr gut. Also die GerÀte waren wirklich sehr, sehr gut.

00:03:45 Juna Mir auch. Das ist ein schöner Abenteuerspielplatz. Ja, das war sehr gut und cool.

00:03:53 Stefan Ja, kann man nur empfehlen.

00:03:56 Stefan-Off Als nĂ€chstes geht es fĂŒr uns zum Teufelstisch. Das ist ein 14m hoher, an einen Tisch erinnernder Pilzfelsen im deutschen Teil des Wasgaus, dem sĂŒdlichen PfĂ€lzerwald. Er steht etwa 400m sĂŒdlich der Bundesstraße B10 - die kann man teilweise auch im Podcast im Hintergrund hören - auf einem bis 312m hohen BergrĂŒcken. FĂŒr die Anreise mit dem Navi hier die Adresse: Im Handschuhteich 29 in 66999 Hinterweidenthal. Wie wir da angekommen sind und auf dem kleinen Parkplatz geparkt haben, war ich nicht richtig begeistert. Man kann den Teufelstisch-Felsen vom Parkplatz aus gut sehen und er macht ein bisschen einen mickrigen Eindruck, aber ich wurde ĂŒberstimmt. Wir haben uns dann auf den Weg gemacht. Das sind ungefĂ€hr 300m Luftlinie vom Parkplatz zum Felsen. Die ersten 200m fĂŒhren so einen Wanderweg hoch und die letzten 100m gehen ĂŒber so eine Treppe. Das sind im Felsen eingebrachte Holzbalken und da blende ich jetzt ein.

00:05:02 Aurelius Oh wow. Da ist was eingeritzt sogar.

00:05:20 Stefan Der sieht von hier imposanter aus als von unten.

00:05:22 Aurelius Ja. Und von unten sieht es auch irgendwie so gerade aus, aber der ist ja noch ein bisschen -

00:05:34 Stefan Ja, es ist alles ziemlich schroff.

00:05:39 Mutter Das ist schon schön.

00:05:40 Stefan Ist schön, ja.

00:05:40 Aurelius Mama, hier sind Eidechsen.

00:05:42 Mutter Echt?

00:05:43 Aurelius Ja, hier.

00:05:43 Stefan Wo? Wo sind die Eidechsen?

00:05:52 Aurelius Da.

00:05:52 Stefan Ah, tatsÀchlich. Ja, die ist schneller, gell?

00:06:02 Juna Wenn ihr nicht da wÀrt, hÀtte ich sie gekriegt.

00:06:06 Stefan Keine Frage.

00:06:08 Aurelius Ja.

00:06:08 Juna Ernst jetzt. Da.

00:06:10 Stefan Passt auf eure Köpfe auf.

00:06:12 Juna Cool, Alter.

00:06:14 Aurelius UNVERSTÄNDLICH der Teufel. Und vielleicht - hier ist der Teufel ganz sicher.

00:06:27 Juna Was ist das fĂŒr ein komischer UNVERSTÄNDLICH der Sand?

00:06:32 Stefan Das ist der Sand, der hier von den Steinen abgeschmirgelt wird vom Wetter. Vom Wind, vom Regen.

00:06:40 Aurelius Nicht die Geschichte vom Teufelstisch. Leider.

00:06:44 Mutter Nein, aber ich habe eigentlich nur irgendwelchen Geschichten gelesen, dass ein Wanderer, dass der geglaubt hat, dass der Teufel hier zu Abend essen wĂŒrde. Naja, musst halt daran glauben dann.

00:06:58 Stefan Ob der Wanderer auch Kaiserschmarrn gegessen hat? [Lachen]

00:07:01 Aurelius Oh, und so leckeres.

00:07:07 Stefan So, wir sind mit dem Teufelstisch fertig und fragen uns gerade, ob das jetzt Weltkulturerbe ist oder nicht. Trotzdem war es schön. Hat es euch auch gefallen?

00:07:17 Juna Ja. Es war schön, weil man da so gut klettern konnte am Teufelstisch.

00:07:22 Aurelius Mir hat es auch sehr, sehr gut gefallen und man konnte auch sehr, sehr gut klettern. Das hat mir auch sehr gut gefallen und der Teufelstisch ist auch riesengroß. Also sehr, sehr groß.

00:07:42 Stefan Ja. Erst mal so von Nahem, wenn man ganz oben ist, sieht er deutlich beeindruckender und schöner aus. Von unten, aus dem Tal, ist er ein bisschen mickrig, aber oben ist es wirklich sehr, sehr schön. Man kann schön da -

00:07:54 Juna Ja, von unten sieht er auch sehr, sehr klein aus. Von oben ist er riesig.

00:08:05 Aurelius Also ein kleiner Baum wĂ€chst da auch drauf und BĂŒsche wachsen da auch ein klein bisschen drauf.

00:08:13 Stefan Genau, und es ist alles kostenlos.

00:08:16 Juna Ja.

00:08:16 Stefan So, dann lasst uns mal weitergehen. Ah, wir mĂŒssen uns jetzt echt beeilen, weil ich den Parkschein nicht fĂŒr Ewigkeiten gezogen habe. Kein Kleingeld gehabt - also nicht genug.

00:08:31 Mutter Warum hast du nichts gesagt?

00:08:34 Stefan Ja, ich habe gedacht, dass wir wieder in einer halben Stunde zurĂŒck sind. Nicht gedacht, dass der Teufels-

00:08:38 Mutter UNVERSTÄNDLICH.

00:08:38 Stefan Konnte nicht wissen, dass der Teufelstisch so spannend ist. Kuck mal, hier ist eine total coole Rutsche. Die ist aber noch zu.

00:08:47 Aurelius Oh, cool.

00:08:50 Mutter Ist das nicht auch eine Wasserrutsche?

00:08:51 Stefan Nein, ist eine normale Rutsche.

00:08:53 Aurelius Wirklich?

00:08:54 Stefan Die ist ganz schön groß, gell?

00:08:57 Aurelius Ja.

00:08:57 Mutter Ah, hier kann man den Weg hochgehen.

00:08:59 Stefan Ja, aber die ist oben zu.

00:09:00 Aurelius Ja, dann schaut mal hier. Da UNVERSTÄNDLICH. Nein, da unten ist ein Schild. Man darf da nicht rutschen.

00:09:08 Mutter Nein.

00:09:08 Stefan Nein, ist zu.

00:09:11 Stefan-Off Die Rutsche ist in dem Erlebnispark Teufelstisch. Der ist in dem Tal hinter dem Restaurant hinter dem Parkplatz. Sieht man direkt, wenn man da ist. Ich bin gerade auf der Webseite. Da gibt es die Felsenrutsche - das ist das, was wir eben besprochen haben - eine riesiglange Rutsche. Es gibt Minigolf. Ich glaube, das kostet. Der Rest ist kostenlos. Es gibt eine Seilbahn, Wasserspielplatz, Kleinkinderspielplatz, Labyrinth. Eine schöne Anlage. Kann man auch einen schönen Nachmittag verbringen. So, das war es fĂŒr den ersten Tag. Wahrscheinlich hĂ€tten wir auch den ganzen Tag auf dem alla hopp Spielplatz bleiben können, aber so haben wir einen schönen Mix und die Kinder sind Abends todmĂŒde ins Bett gefallen.

00:10:16 Aurelius [TĂŒrschloss] Papa?

00:10:17 Stefan Ja?

00:10:17 Aurelius Ich wollte doch eigentlich mitkommen, oder?

00:10:19 Stefan Ich muss dich anziehen. Ich gehe gerade alleine.

00:10:21 Aurelius Ah ja.

00:10:22 Stefan Ok? Tja, in der BĂ€ckerei ist gar keine BĂ€ckerei mehr. Da steht nur draußen dran “BĂ€ckerei”. Gerade kucken. Nein, hier ist keine BĂ€ckerei mehr.

00:11:11 Frau Morgen.

00:11:11 Stefan Guten Morgen. Entschuldigung, können Sie mir einen Tipp geben, wo hier eine BÀckerei ist?

00:11:14 Frau Hier ist keine in der Gegend.

00:11:16 Stefan Ok, danke.

00:11:17 Frau Erst da unten an der Hauptstraße in dem Norma drinnen ist eine BĂ€ckerei.

00:11:20 Stefan Ah, super, ich danke Ihnen. TschĂŒĂŸ.

00:11:22 Stefan-Off Morgens Brötchen holen am Schlossberg - das ist der Berg, auf dem die Haardt ist - ist tatsĂ€chlich ein Problem. Wenn man ein Auto dabei hat, kann man gerade in die Stadt fahren, ansonsten gibt es eine Treppe, die vom Berg runter in die Innenstadt fĂŒhrt. Kann man auch nehmen. Schöner Morgenspaziergang. Richtig gute BĂ€ckereien habe ich allerdings nicht gefunden. Falls jemand eine gute, gute BĂ€ckerei in Neustadt kennt, möchte er mir bitte eine E-Mail schicken: stefan@wintermeyer.de.

00:12:13 Stefan Kuck mal, hier ist ein Imker.

00:12:18 Aurelius Dass die da Steine drauflegen, wusste ich nicht.

00:12:24 Stefan Mich wĂŒrde ja mal interessieren, wie viele GlĂ€ser Honig man aus einem Bienenstock bekommt.

00:12:32 Aurelius Pro Tag oder wie?

00:12.33,Stefan,Naja, pro Jahr. Ich glaube, pro Tag ist ein bisschen ambitioniert.

00:12:42 Aurelius Pro Woche wĂŒrde ich eher machen.

00:12:51 Juna Nicht so schnell.

00:12:52 Aurelius Also kommt natĂŒrlich darauf an, welche Jahreszeit es ist.

00:12:59 Stefan Das ist klar. Also im Winter wird es nicht funktionieren mit dem Honigproduzieren.

00:13:04 Aurelius Ja, also -

00:13:08 Juna Ich bin jetzt schon fix und fertig.

00:12:09 Mutter Ja. [Lachen] Siehst du, das dauert nicht lange, Juna. Wir sind gleich oben. Das ist viel cooler, da oben eine Pause zu machen. Willst du was trinken?

00:13:24 Juna Ja.

00:13:31 Juna UNVERSTÄNDLICH.

00:13:32 Mutter Wir sind ja nicht mal 5m gelaufen hier. Du hĂ€ttest mal mit dem Onkel Fritz wandern gehen sollen frĂŒher. Da hĂ€ttest du keinen Spaß gehabt, glaube ich.

00:13:42 Juna Ernst?

00:13:43 Mutter Ja.

00:13:43 Juna Gab es da keine Pause?

00:13:45 Mutter Nein. Pause gibt es nicht.

00:13:49 Stefan Die Mama hat aber hier auch den Eindruck gemacht, als wenn das ein ganz kurzer Weg wÀre.

00:13:54 Mutter Ist auch kurz. Wir könnten schon lÀngst oben sein.

00:13:57 Aurelius Nö.

00:13:57 Stefan Ich hĂ€tte ja auch gedacht, dass wir irgendwie kurz nur die Straße hoch und schon sind wir da.

00:14:01 Mutter Ich hatte dir 3km gesagt. Also 3km kannst du dir ja selbst vorstellen, oder?

00:14:05 Stefan 3km hast du gesagt?

00:14:06 Mutter Mehrmals, ja. Willst du dich auch zur Juna setzen, eine Pause machen? [Lachen] Willst du auch was trinken?

00:14:12 Juna Also 3cm wÀren mir lieber gewesen.

00:14:13 Stefan Nein, danke. Also 3km kommt mir jetzt auch als neue Information vor, aber da möchte ich jetzt nicht -

00:14:20 Aurelius Also ich habe sie also eigentlich eben gehört, die 3km.

00:14:25 Mutter Danke, Aurelius.

00:14:25 Stefan Ja, eben gerade.

00:14:26 Juna Ich auch.

00:14:27 Mutter Mehrmals. Ja, und -

00:14:30 Juna Ich auch.

00:14:31 Mutter Aber schon die ganze Woche habe ich gesagt 3km.

00:14:33 Juna Mama?

00:14:33 Mutter Komm, ja.

00:14:35 Aurelius Also dass du die ganze Woche schon 3km gesagt hast, das wusste ich auch.

00:14:41 Mutter Ja.

00:14:42 Stefan Ach, komm.

00:14:45 Aurelius Das wusste ich eigentlich auch UNVERSTÄNDLICH.

00:14:46 Mutter Juna, komm UNVERSTÄNDLICH.

00:14:47 Stefan Siehst du, das wusste ich eigentlich auch noch nicht. Siehst du.

00:14:51 Aurelius Ich habe erst seit heute gehört, dass es drei sind.

00:14:54 Stefan Die Mama macht hier ganz billige Tricks. Wandertag-Tricks. Ist die Wolfsburg greifbereit?

00:15:01 Frau Die ist greifbereit.

00:15:03 Stefan Super.

00:15:03 Frau Die steht auch noch. [Lachen]

00:15:05 Stefan Ah, fantastisch. Danke.

00:15:06 Frau Immer geradeaus.

00:15:07 Mutter Danke. Hast du Angst bekommen mit UNVERSTÄNDLICH?

00:15:12 Stefan Naja, also es ist schon ein gewisses Muster. Hinter der nÀchsten Kurve und noch ein bisschen und -

00:15:16 Mutter Das hat mein Vater frĂŒher auch immer gesagt: “Wir sind gleich da”.

00:15:19 Stefan Ja.

00:15:22 Stefan-Off Wie man gerade hören konnte, war unsere kleine Wanderung zur Wolfsburg nicht bei beiden Kindern gleichbeliebt. Die Wolfsburg ist eine Ruine am westlichen Ortseingang der Stadt Neustadt. Wir sind erst von der Haardt bis in die Weinberge hoch und dann durch den Wald. Eine sehr schöne Strecke und locker an einem Vormittag hin und zurĂŒck zu schaffen.

00:15:52 Stefan Die beiden TĂŒren da sind vergittert. Da kommt man nicht durch. Da ist ein Schloss dran. Ich weiß auch nicht warum, also was soll jetzt hier -

00:16:06 Aurelius Juna, sonst mĂŒssen wir gleich noch mal hochlaufen. Vielleicht wird sie ja erst ab einer bestimmten Zeit geöffnet.

00:16:16 Mutter Wird doch bestimmt noch aufgemacht oder meinst du nicht? Oder meinst du, es ist baufÀllig?

00:16:19 Stefan Ah, hier. Warte mal. “Liebe Besucher der Wolfsburg, der ehemalige Palast muss in der Zeit vom 1. MĂ€rz bis 30. Juni fĂŒr Besucher geschlossen bleiben. In diesem Zeitraum steht er der heimlichen Tier- und Pflanzenwelt zur ungestörten Entwicklung zur VerfĂŒgung”.

00:16:36 Stefan-Off Nach unserer Wanderung haben wir noch den Klassiker gemacht in der Region: Das Hambacher Schloss. Sehr schön gepflegte Anlage, schön restauriert. Gibt ein Restaurant. Alles wirklich bilderbuchmĂ€ĂŸig gepflegt. Bei der Anfahrt muss man aufpassen. Die ParkplĂ€tze sind links an der Straße und wenn man dann keinen mehr bekommt, also wenn man unten die nicht genommen hat, weil einem die zu weit weg waren, dann hat man Pech. Das ist nĂ€mlich eine Einbahnstraße. Man kann nicht zurĂŒckfahren. Man muss dann wieder einmal ganz rum und wieder unten sich einfĂ€deln. Das ist ein bisschen blöd gemacht. Ansonsten ist die Anlage wie gesagt sehr schön. Super gut gepflegt, angenehm zum Besuchen.

00:17:37 Stefan [Autorauschen] Sind wir jetzt in Frankreich?

00:17:39 Mutter Hmh, ja.

00:17:41 Stefan Ging flott.

00:17:43 Mutter Oh.

00:17:46 Stefan Nein, jetzt hier - “Bis bald” steht noch. Jetzt mĂŒssen wir noch in -

00:17:48 Juna Was ist das?

00:17:49 Stefan Wir mĂŒssen noch in Deutschland sein.

00:17:53 Mutter Da ist das GrenzhĂ€uschen UNVERSTÄNDLICH.

00:17:55 Stefan Da ist Penny noch und DM.

00:17:57 Mutter Ja, hier war die Grenze. Ja.

00:18:01 Stefan Hier ist die Grenze, ja.

00:18:05 Aurelius Hier ist die Grenze. Hier.

00:18:07 Mutter Ja.

00:18:07 Stefan Bonjour.

00:18:23 Navi Bitte den Kreisverkehr an der zweiten Ausfahrt verlassen und der D264 in Richtung UNVERSTÄNDLICH weiter folgen.

00:18:32 Mutter Richtung was?

00:18:33 Stefan Hm?

00:18:33 Mutter Richtung was? UNVERSTÄNDLICH ĂŒberhaupt nicht mal aussprechen.

00:18:35 Aurelius UNVERSTÄNDLICH, glaube ich.

00:18:37 Stefan Ich glaube, ich mache die mal aus.

00:18:38 Aurelius UNVERSTÄNDLICH, glaube ich.

00:18:42 Stefan So, Centre Ville oder wohin mĂŒssen wir?

00:18:45 Mutter Hmh.

00:18:49 Stefan-Off Am Ende unseres Pfalz-Trips sind wir dann noch nach Wissembourg oder auf Deutsch “Weißenburg”, gefahren. Das ist eine ganz kleine, französische Stadt mit nicht mal 8.000 Einwohnern - direkt an der Grenze gelegen. Man könnte auch zu Fuß ĂŒber die Grenze gehen, mit dem Auto ist es aber dann doch ein bisschen einfacher, um dann bis in die Innenstadt reinzukommen und da zu parken. Die Stadt ist logischerweise touristisch erschlossen, um das mal so zu formulieren, aber wirklich charmant. Es gibt einen kleinen Bach oder Fluss, der durch die Ortschaft durchfließt, lauter kleine BrĂŒcken, kleine Parkanlagen, eine alte Kirche, lauter kleine GeschĂ€fte. Da kann man KĂ€se kaufen oder Croissants oder wie ich jetzt gleich ein Baguette.

00:19:44 Aurelius Ganz schön viel verkauft haben die hier.

00:19:47 Stefan Ja, ist nicht mehr viel da, gell? Kuck mal hier UNVERSTÄNDLICH. Willst du was probieren? Das kannst du probieren.

00:19:53 Aurelius Das hier?

00:19:53 Stefan Ja. Das ist zum Testen.

00:20:02 Aurelius Hmh.

00:20:05 Stefan Gut?

00:20:05 Aurelius Schmeckt eigentlich ganz gut. Willst du auch mal?

00:20:08 Stefan Ja.

00:20:09 VerkÀuferin Bonjour.

00:20:09 Stefan Bonjour.

00:20:11 VerkĂ€uferin S’il vous plaĂźt?

00:20:11 Stefan Un baguette, s’il vous plaüt.

00:20:17 VerkĂ€uferin UNVERSTÄNDLICH. Pardon. 1,10€. Merci. UNVERSTÄNDLICH.

00:20:28 Stefan Merci.

00:20:29 VerkÀuferin Danke. Merci. Au revoir.

00:20:34 Stefan Au revoir. So. Abgesehen davon, dass ich nicht wusste, wie 1,10€ auf Französisch ist, konnte ich ganz alleine was bestellen. Haben sich vier Jahre Französischunterricht direkt ausgezahlt. [Lachen]

00:20:55 Stefan-Off So, das war es fĂŒr heute. Vielen Dank fĂŒr das Zuhören. Ich hoffe, es hat Ihnen und euch gefallen. Meine Kinder sind schon im Bett, deswegen mache ich die Verabschiedung jetzt alleine. Alle Links sind auf der Webseite www.reisepassnummer.de. Ich wĂŒrde mich ĂŒber Feedback freuen. Meine E-Mail-Adresse ist stefan@wintermeyer.de. Bis zum nĂ€chsten mal. TschĂŒĂŸ.

Infokasten

Stadtverwaltung Marktplatz 1 67433 Neustadt an der Weinstraße

Screenshot der Homepage von Neustadt www.neustadt.eu

Stefan Wintermeyer
Stefan Wintermeyer Stefan Wintermeyer nimmt das Mikrofon mit auf GeschĂ€fts- und Privatreisen. đŸŽ€âœˆïžđŸ›łđŸš† Das Resultant sind interessante Reisepodcast-BeitrĂ€ge mit vielen O-Tönen.