Reisen zum H├Âren - Um die Welt mit Stefan Wintermeyer
23. November 2019

TUI Magic Life Plimmiri

Hotelzimmer mit jeweils eigenem Pool im Gold Bereich der Anlage.

Der 25m Swimming-Pool war der Grund, warum meine Frau sich f├╝r dieses Hotel entschieden hat. Das schlechte Essen ist der Grund, warum ich nie wieder dahin m├Âchte. Die Anlage an sich ist sch├Ân. Gef├╝hlte 4 Sterne. Erst 2015 gebaut und entsprechend alles noch gut in Schuss. F├╝r die ganze Familie gibt es ein kostenloses Programm (z.B. Bogenschie├čen, Mountainbike-Fahren, Wassergymnastik, usw.).

Das TUI Magic Life Plimmiri ist ein All-Inclusive Anlage im S├╝d-Osten der griechischen Insel Rhodos. Vom Flughafen 1,5h entfernt. Wir haben dort mit zwei Kindern und zwei Erwachsenen eine Woche Urlaub gemacht. Untergebracht waren wir im Goldenen Bereich (Suite Sharing Pool). Kurze Wege zum Strand. Leider abends auch kurze Distanz zu lauten Strandbar.

Transkription

00:00:11 Stefan-Off

Willkommen bei meinem Podcast Reisepassnummer. Mein Name ist Stefan Wintermeyer. In dieser Folge m├Âchte ich was Neues ausprobieren. Es geht nicht um eine Stadt oder um eine Region, sondern nur um ein einziges Hotel - um das TUI Magic Life Plimmiri im S├╝dosten der griechischen Insel Rhodos. [Schritte auf Kieselsteinen] Kieselstrand. Nicht mein Lieblingsstrand. Ich mag ja lieber Sandstrand. Die Kieselst├╝cke sind ungef├Ąhr so gro├č wie ein 1- oder 2-Euro-St├╝ck. Ganz glatt geschliffen. Kann man drauf laufen, aber ist nat├╝rlich nicht das angenehmste Gef├╝hl. Der Strand an sich ist eher dunkel. Also vor diesem Kieselstrand ist so ein Strandabschnitt, da gibt es ein bisschen grobk├Ârnigeren Sand. Dazwischen sind dann so Holzstege, auf denen ich gerade gelaufen bin. Da sind dann Strandliegen da und Sonnenschirme und es gibt eine Strandbar und es gibt einen Ausr├╝stungsverleih f├╝r Wassersportsachen.

00:01:34 Stefan

Wir sind jetzt in Zimmer 7709. Ich mache mal gerade die Klimaanlage aus, damit man das besser verstehen kann. So, der Hauptraum ist ein Wohnzimmer - Fernseher, dadrunter ein angenehmer, leiser K├╝hlschrank - ein Tisch in der Mitte und so eine Sofakombination um die Ecke. Da sind jetzt Betten draus gemacht f├╝r die Kinder. Der Raum ist ungef├Ąhr 4m, 4,5m hoch und hat oben so eine Rundung. Es gibt zwei T├╝ren. Die eine geht Richtung Badezimmer - da vorne ist noch so ein kleines Bad - und hier gehen wir jetzt in das gro├če Bad rein. Sehr gro├če Dusche, zwei Waschbecken. Alles sehr sch├Ân. Hier ist auch noch mal eine Klimaanlage, die mache ich auch noch mal aus. Jetzt bin ich einmal um die Ecke gegangen und bin jetzt im Schlafzimmer. Da auch ein Fernseher, Schreibtisch und eine von zwei Balkont├╝ren. Die andere Balkont├╝r ist im Wohnzimmer. Da mache ich jetzt mal auf und dann gehe ich jetzt mal raus auf die Veranda. Und jetzt zeig du mal das Beste an dem Zimmer hier. [Wasserplatschen] Der eigene Pool, aber eiskaltes Wasser.

00:03:07 Aurelius

Nein, es ist nicht kalt.

00:03:08 Stefan

Doch, mir ist kalt. Und zwei -

00:03:10 Gunhild

UNV.

00:03:11 Stefan

Hier auf der [Lachen] Veranda zwei Liegest├╝hle.

00:03:15 Aurelius

Und der Pool ist 1,40m tief.

00:03:18 Stefan

Genau, der Pool ist 1,40m tief, ja.

00:03:20 Stefan-Off

Nicht alle Zimmer haben einen eigenen Pool. Wir sind im goldenen Bereich. Die Anlage ist in verschiedene Farbsegmente codiert und im goldenen Bereich gibt es so kleine Mini-Villen im griechischen Stil. So Halbkuppeln da obendrauf, alles wei├č gestrichen. Sehr sch├Ân, sehr nah am Strand. Hat den Nachteil, dass abends durch die Strandbar auch ein bisschen L├Ąrm reinkommt, aber ist noch im Rahmen. Das Ganze ist vor ein paar Jahren erst gebaut worden. Ich glaube, 2015 laut Webseite. Also alles noch halbwegs neu und so in einem 4-, 5-Sterne-Bereich. Das TUI Magic Life Plimmiri ist eine All-Inclusive-Anlage. Es gibt verschiedene Restaurants und wir gehen jetzt als erstes mal in das Hauptrestaurant im Hauptgeb├Ąude zum Fr├╝hst├╝ck. Das Restaurant f├╝hlt sich schon ein bisschen an wie eine gro├če Kantine. Hunderte Sitzpl├Ątze, teils drinnen mit Klimaanlage, teils drau├čen auf der Terrasse.

00:04:29 Stefan

So, dann komm, geh mal zum Buffet.

00:04:34 Stefan-Off

Beim Fr├╝hst├╝cksbuffet und auch beim Abendessenbuffet kam ich mir vor wie in so einer 80er Jahre Traumschiff-Folge. Es gab wahnsinnig viel Essen, sehr bunt, gro├če Auswahl, Leute waren total begeistert, sind da mit dem Handy rumgerannt, haben das fotografiert, aber ein Hauptproblem besteht nun mal darin, dass die Qualit├Ąt von dem Essen sehr, sehr schlecht ist. Also 90% war nach meiner Ansicht ungenie├čbar. Das stand dann auch Ewigkeiten da rum. Das ist ein Riesenproblem in der Anlage. Da wird am falschen Ende gespart.

00:05:07 Stefan

Falls du ein Omelett haben willst oder ein Ei - hier ist die entsprechende Station. Da ist aber eine lange Schlange.

00:05:12 Stefan-Off

Ich k├╝rze das mal ab: Selbst das Omelett war eine Entt├Ąuschung. Am dritten Tag hatte ich die Nase voll und bin zum Fr├╝hst├╝ck ins Nachbarhotel, das Atrium Prestige, gefahren. Das ist mit dem Auto 3, 4 Minuten und da gab es ein sehr sch├Ânes Fr├╝hst├╝ck. Das Essen ist also nicht gerade das Highlight in der Anlage, aber es gibt ja noch andere Sachen, zum Beispiel das Kinderprogramm. Da gibt es von morgens bis abends Belustigung. Unter Anderem waren unsere Kinder beim Bogenschie├čen.

00:05:41 Kursleiterin

So, Bogenschie├čen - ihr beide seid neu, oder?

00:05:44 Aurelius

Ja.

00:05:45 Kursleiterin

Ja? Wie hei├čt ihr denn?

00:05:47 Aurelius

Aurelius.

00:05:48 Kursleiterin

Aurelius.

00:05:50 Juna

Juna.

00:05:50 Kursleiterin

Und Luna. Luna, ja?

00:05:52 Gunhild

Ne.

00:05:52 Juna

Mit J.

00:05:53 Kursleiterin

Mit J. Juna.

00:05:54 Juna

Ja.

00:05:56 Kursleiterin

Ihr seid auch noch nicht angemeldet, oder?

00:05:58 Gunhild

Ach so, nein. Da stand nichts dabei von Anmeldung, deswegen dachten wir -

00:06:01 Kursleiterin

Ach so, nein, nein. Also das ist nur der allgemeine Anmeldebogen.

00:06:02 Gunhild

Ah, OK.

00:06:02 Kursleiterin

Falls ihr dann generell das ganze Programm mitmachen m├Âchtet f├╝r Kids und Youngster.

00:06:07 Gunhild

Ah, OK.

00:06:07 Kursleiterin

Ihr m├╝sst auf jeden Fall einmal anmelden.

00:06:09 Gunhild

Ja.

00:06:09 Kursleiterin

Da k├Ânnte vielleicht einer kurz -

00:06:11 Gunhild

Ja, ja.

00:06:12 Kursleiterin

Einmal die Anmeldung ausf├╝llen.

00:06:13 Gunhild

Ja.

00:06:15 Kursleiterin

So, dann k├Ânnt ihr einmal alle nacheinander herkommen und bekommt den Armschutz von mir. So, jetzt, bist du Links- oder bist du Rechtsh├Ąnder? Dann brauche ich einmal den linken Arm.

00:06:26 Stefan-Off

Das Bogenschie├čen hat meiner Tochter sehr gut gefallen. Meinem Sohn ├╝berhaupt nicht. Die Organisation war, naja, nicht so optimal. Es gab zehn Zielscheiben, benutzt wurden aber nur zwei. Da gab es dann immer eine Gruppe von zehn Kindern. Es konnte immer nur ein Kind schie├čen, also waren sehr, sehr lange Wartezeiten. Wieder zur├╝ck in unserem Hotelzimmer, im Pool, schauen wir uns die TUI Magic Life App auf dem Handy an. Auf der ganzen Anlage gibt es kostenlos WLAN und mit dieser App kann man unter anderem das Essen f├╝r den n├Ąchsten Tag bestimmen, beziehungsweise mit anderen Hotelg├Ąsten dadr├╝ber abstimmen.

00:07:04 Aurelius

Hotpots von Shrimp und Huhn?

00:07:09 Stefan

Hast du die Hotpots schon mal probiert? Die Hotpots? Die waren jetzt schon mehrmals auf diesem Ding drauf. Wei├č nicht, irgendwas mit - vielleicht haben es die auch nie in der Abstimmung geschafft.

00:07:20 Aurelius

Warte, ich wei├č es. Ich wei├č es. Wartet. Das ist frittierter Shrimp und H├Ąhnchenb├Ąllchen in scharfer Tomatenso├če f├╝r Liebhaber von Seafood mit Pfiff.

00:07:40 Stefan

Pfiff. [Lachen] F├╝r Liebhaber von Seafood mit Pfiff. Hier hat nichts Pfiff auf dem Buffet.

00:07:49 Aurelius

Sonst g├Ąbe es halt -

00:07:53 Stefan

Vielleicht D├╝nnpfiff. [Lachen]

00:07:51 Aurelius

Frisches Joghurtmousse. Ich mach jetzt Hotpots von Shrimp und Huhn.

00:07:59 Stefan

Ja.

00:07:59 Aurelius

Weil sonst gibt es frisches Joghurtmousse.

00:08:03 Stefan-Off

In dieser App kann man nicht nur ├╝ber das Essen abstimmen. Nein, nein, es gibt auch noch eine Art Message Board. Da kann man Fragen stellen oder Feedback geben und bekommt dann entweder vom Hotelpersonal oder von anderen G├Ąsten Antworten. Und das ist nat├╝rlich teilweise sehr am├╝sant.

00:08:17 Stefan

Oh: Katzen?!

00:08:21 Juna

Da.

00:08:21 Stefan

Also sorry, aber wieso werden diese Tiere offensichtlich in der Anlage bewusst gehalten? Diese Katzen kratzen Kinder. In der Taverne und Downtown springen sie auf die Tische, trinken die Getr├Ąnke der G├Ąste am Pool, klauen das Essen! Ich m├Âchte Urlaub machen und nicht in einem Zoo Blablabla. Ah, sie h├Ątte sogar ihre Bulldogge mitgebracht, h├Ątte sie das gewusst. So.

00:08:46 Gunhild

Oh, UNV.

00:08:47 Stefan

Es gibt noch keine offizielle Antwort, sondern nur von einem anderen User. Ich finde es nicht st├Ârend, dass Katzen in irgendeiner Weise aufdringlich w├Ąren. In der Taverne waren sie zur├╝ckhaltend und kratzen auch nur, wenn sie bedr├Ąngt werden. Das liegt dann am falschen Umgang. OK, Katzen sind also ein Problem.

00:09:08 Stefan-Off

Zu den Katzen auf der Anlage muss ich was sagen. Ich selber bin ja eher ein Hundemensch. Ich mag Katzen nicht so richtig doll, aber auf so einer Hotelanlage haben Katzen nat├╝rlich einen enormen Vorteil, n├Ąmlich sie fangen M├Ąuse. Und wo wenig M├Ąuse, da wenig Schlangen. Deswegen mag ich die Katzen auf Hotelanlagen in s├╝dlichen L├Ąndern prinzipiell eher gerne. Direkt neben einem dieser Katzenh├Ąuser, in denen die Katzen wohnen und gef├╝ttert werden, gibt es auch eine Tischtennisplatte. Die Schl├Ąger und die B├Ąlle kann man sich an der Rezeption ausleihen und ich gehe jetzt mit meinem Sohn mal eine Runde spielen.

00:09:47 Stefan

OK. [Tischtennisger├Ąusche]

00:09:54 Stefan-Off

OK, das mit der Klimaanlage im Hintergrund ist ein bisschen arg nervig hier. Es gibt noch eine andere Tischtennisplatte, die ist weiter oben in der Anlage. Die hat allerdings ein Windproblem, was zum Tischtennisspielen wieder ein bisschen bl├Âd ist. Ansonsten gibt es f├╝r Sportler eine ganze Menge auf der Anlage. Direkt am Strand finden sich zwei Beachvolleyballpl├Ątze, es gibt einen Mountainbike-Verleih, die Bogenschie├čanlage, Sportger├Ąte, das Animationsprogramm f├╝r Sportler. Also eine ganze Menge. Das Gleiche auch f├╝r Kinder. Da gibt es auch Animationsprogramm von morgens bis abends, es gibt eine Handvoll Pools, eine gro├če Rutsche. Alles sehr, sehr sch├Ân, sehr familiengeeignet und ├╝berall wird Deutsch gesprochen. Zum Schluss kommt es nat├╝rlich jetzt zu der Frage der Fragen: Kann man die Anlage empfehlen? W├╝rde ich da noch mal selber hingehen? Nein. Ein einziger Grund w├╝rde schon ausreichen, n├Ąmlich das Essen. Das Essen ist wirklich eine Katastrophe. Ansonsten ist die Anlage eigentlich OK. Also so im 4-Sterne-Bereich, absolut OK. Ich finde, das Preis-Leistungs-Verh├Ąltnis ist nicht ganz da, der Service ist nicht da, wo er sein sollte. Es gibt also immer wieder so ein paar Aussetzer. Zum Beispiel bei unserem letzten Tag, also am Abreisetag, hat man uns um 4 Uhr morgens per Telefon geweckt mit der Frage, wann wir denn auschecken wollen. Und wir wollten um 11 Uhr mittags auschecken und nicht um 4 Uhr morgens daf├╝r geweckt werden. Das zeigt schon: Da sind Verbesserungsm├Âglichkeiten. Das war es f├╝r diese Folge. Ich w├╝rde mich wie immer ├╝ber Feedback freuen. Meine E-Mail-Adresse ist stefan@wintermeyer.de. Bis zum n├Ąchsten mal. Tsch├╝├č.

Folgen Sie Reisepassnummer auf @ Instagram